Zum Hauptinhalt springen

Fun 4 Kids 1.-3. Klasse

Es werden verschiedene Methoden angeboten, die spielerisch die Motorik und Selbsterfahrung fördern, soziale Kontakte ermöglichen und der Prävention von Bewegungsarmut dienen sollen.

Durch Umsetzung bestimmter Handlungsprinzipien soll ein langfristiger Wechsel vom Mitmachen und Mitspielen zum selbstbestimmten Handeln erreicht werden: Offenheit, Aufforderungscharakter, Freiwilligkeit, Zwangslosigkeit, Wahlmöglichkeit/Entscheidungsmöglichkeit, Initiativmöglichkeit.

Die sozialen Ziele sind unter anderem Wahrnehmung der Gefühle und Bedürfnisse anderer, Erkennung und Beachtung von Regeln, Fähigkeit zur Gruppenintegration, Umgang mit Misserfolg, Aufbau von Rücksichtnahme und Toleranz.

Und natürlich jede Menge Spaß!

Übungsleiter Fun 4 Kids

Kinderpflegerin Sabrina Schregle

    Kinderpflegerin Maike Waldner